Autor-Archiv Thomas Junker

VonThomas Junker

Serkan Nezirov wird zur Saison 2022/23 neuer SVB-Trainer – Tonio Bayer wird sein Assistent

Serkan Nezirov, Tonio Bayer und Jürgen Schappacher bilden das neue SVB-Trainerteam ab der Saison 2022/23

Mit Serkan Nezirov kehrt ein alter Bekannter zum SVB zurück. Nezirov spielte beginnend mit der Saison 2003/2004 sehr erfolgreich beim SVB und stieg mit dem Verein 2009 bis in die Landesliga auf. „Es war eine sehr schöne und erfolgreiche Zeit“, erinnert sich Nezirov. „Ich habe dem SVB viel zu verdanken und möchte gerne was zurückgeben“, so Nezirov weiter. In dieser Zeit arbeitete Nezirov im TopLife in Berghaupten und machte dort auch seine Ausbildung.

„Mit Serkan haben wir unseren absoluten Wunschkandidaten verpflichtet“, so Konrad Kälble, Vorstand Sport des SV Berghaupten.

Nachdem Klaus Kinast seine Entscheidung, den Verein zu verlassen, bekanntgegeben hatte, war sehr schnell klar mit welchem Trainer der SV Berghaupten in die nächste Saison gehen will. Schon im ersten Gespräch war zu merken, das passt! „Die Philosophie und Spielidee stimmt und mit Serkan, Inhaber der A-Lizenz haben wir nicht nur einen absoluten Fachmann sondern auch einen tollen Menschen verpflichtet, der zu uns passt“, so Kälble. Zusammen möchte man an der sportlich erfolgreichen Zukunft des SV Berghaupten arbeiten. Dazu braucht man weitere Personen die die gleichen Vorstellungen haben und den Weg mitgehen.

Mit Tonio Bayer hat man solch eine Person gefunden. „Zusammen mit Tonio bin ich, mit dem SCO, in die Landesliga aufgestiegen und wir haben die gleiche Spielidee“, so Nezirov.

Da Bayer die ersten Schritte in die Trainertätigkeit gehen wollte, standen die Vorzeichen für eine Zusammenarbeit sehr gut und man konnte sich sehr schnell einigen. „Für mich war schnell klar, die Infrastruktur, die Strukturen im Verein und die Ziele sind stimmig, diesen Weg gehe ich gerne und mit absoluter Überzeugung mit und mit Serkan habe ich einen Trainer der Erfolge vorzuweisen hat und von dem ich viel lernen kann“, so Bayer.

Auch der SV Berghaupten ist über diese Verpflichtung mehr als glücklich. „Mit Tonio machten wir einen echten Glücksgriff einmal für das Trainerteam aber auch die Probleme in der Offensive wollen wir mit ihm beheben“, so Holger Kienzle Abteilungsleiter Fußball. „Tonio ist ein ehrgeiziger und bodenständiger Mensch und über seine Qualitäten in der Offensive gibt es keine zwei Meinungen, wir sind sehr froh ihn in unseren Reihen begrüßen zu dürfen“, so Kienzle weiter.

Der Dritte im Bunde, Jürgen Schappacher, war bereits Co-Trainer unter Klaus Kinast, kennt die Mannschaft und wird Nezirov und Bayer unterstützen. Das Trainerteam freut sich auf die kommenden Aufgaben, u. a. mit dem Ziel die gute Jugendarbeit – zur kommenden Saison wechseln 12 A-Juniorenspieler zu den Aktiven – in den Seniorenbereich zu integrieren.

„Unser Ziel ist es jeden einzelnen Spieler besser zu machen und den Mannschaften unsere Spielidee zu vermitteln für langfristigen und nachhaltigen Erfolg“, so Nezirov.

Autor: Holger Kienzle

V. l.: Holger Kienzle (Abteilungsleiter Fußball), Serkan Nezirov, Tonio Bayer, Konrad Kälble (Vorstand Sport)

VonThomas Junker

Optimale Herbstrunde der E-Junioren

Im letzten Verbandsspiel 2021 gelang unseren Nachwuchsfußballern auf dem bestens bespielbaren neuen Rasenplatz ein hochverdienter 12:0 Heimerfolg gegen den SV Reichenbach. Mit einem Hattrick von Dion Uka gleich in der Anfangsphase wurden bereits frühzeitig die Weichen auf Sieg gestellt.

Die E-Junioren sind mit der Maximalzahl von 21 Punkten aus 7 Spielen und einem überragenden Torverhältnis von 78:1 souverän Meister der Herbstrunde. Lediglich Paul Steiner gelang es seinen in allen Begegnungen sonst überwiegend beschäftigungslosen Torhüter Henry Büchner im Heimspiel gegen die Sportfreunde Goldscheuer zu überwinden.

Für die Meister-T-Shirts geht ein großes Dankeschön an die Schreinerei Mathias Eble.

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH AN DAS GESAMTE TEAM!!!

Von links: Trainer Hasan Uka, Theo Quarti, Michel Eble, Felix Lienhard, Paul Steiner, Melik Kaya, Dion Uka, Arigon Iseni, Henry Büchner, Luka Lasic, Julius Laug, Louis Jogerst, Teamchef Adrian Steiner, Trainer Peter Ruthenberg – Krankheitsbedingt fehlten: Jannis Ebner, Ali Yurtsever, Jonas Roth

VonThomas Junker

E-Junioren sind Meister in der Herbstrunde

Mit einem 4:0 Auswärtssieg im Derby beim SV Gengenbach sicherten sich die E-Junioren bereits vorzeitig die Meisterschaft in der Herbstrunde. Alle sechs bislang absolvierten Partien wurden gewonnen.

Glückwunsch an die Jungs, die Trainer Peter Ruthenberg und Hasan Uka sowie Teamchef Adrian Steiner.

Im letzten Spiel des Jahres am kommenden Samstag, den 13. November, 14.00 Uhr, auf heimischem Gelände wird gegen den Nachwuchs unseres Patenvereins SV Reichenbach der nächste Sieg angestrebt.

VonThomas Junker

C1 unterliegt dem Freiburger FC

Die C1-Junioren unterlagen am 6. Spieltag der 2. Mannschaft des Freiburger FC mit 0:6 und belegen derzeit den vorletzten Platz in der Landesliga.
Am kommenden Sonntag steht das schwere Auswärtsspiel beim SC Lahr an, ehe eine Woche darauf die SG Ortenberg zum Derby in Ohlsbach gastiert.

VonThomas Junker

D1 nach Kantersieg auf Rang 2

Durch einen 8:0 Heimerfolg gegen den SV Haslach landeten die D1-Junioren den dritten Sieg im vierten Saisonspiel und belegen nunmehr hinter dem FC Fischerbach mit 9 Punkten und 26:6 Toren den zweiten Tabellenplatz in der Kreisliga 2.
Die nahezu gänzlich auf Defensive ausgerichtete Gästemannschaft machte es unseren Jungs in der 1. Halbzeit recht schwer. Lediglich Obeida Abdulhak gelang es per Abstauber nach einem Lattentreffer von Ville Stradinger den Gästekeeper zum 1:0 Halbzeitstand zu bezwingen.
Die weiteren Tore zu dem auch in dieser Höhe verdienten Heimerfolg erzielten nach der Pause Simon Frey (3), Brayan Draganov (2), Volkan Karagöz und Iliyas Flammer (je 1).

Die D2-Junioren unterlagen der zweiten Mannschaften der SG Ortenberg mit 1:3.

VonThomas Junker

Vierter Sieg in Folge für die E-Junioren

Mit einem 11:1 Heimerfolg über die SF Goldscheuer konnten die E-Junioren auch das vierte Spiel der Herbstrunde 2021 siegreich beenden und rangieren vor den restlichen Partien beim FC Ohlsbach, zu Hause gegen den aktuell punktgleichen SV Reichenbach und der letzten Begegnung beim SV Gengenbach mit 56:1 Toren an der Tabellenspitze.

VonThomas Junker

Bayrischer Abend beim SVB

Nachstehend ein paar Schnappschüsse vom Bayrischen Abend am Freitag, den 08. Oktober 2021 im SVB-Clubhaus

VonThomas Junker

D1: Erster Sieg im zweiten Spiel – D2 immer noch ungeschlagen

Während die D1-Junioren der SG Gengenbach/Berghaupten einen auch in dieser Höhe verdienten 12:3-Heimsieg gegen die SG Wolfach feierten, mussten die D2-Junioren trotz guter Tormöglichkeiten bis zur letzten Minute zittern. Erst Luan Uka erlöste das Team mit seinem späten Treffer zum 2:2-Unentschieden gegen den Zeller FV.

Von der ersten Minute an dominierte die D1 das Spiel gegen Wolfach und führte bereits zur Pause mit 7:0. Nach der Pause legte die SG weiter nach, musste allerdings aufgrund Unkonzentriertheiten am Ende noch drei Gegentreffer hinnehmen.

Bei der D2 entwickelte sich ein munteres Spielchen mit zahlreichen Torchancen auf beiden Seiten. Den wunderschönen Führungstreffer durch Stanko Duric zum 1:0 glichen die Gäste noch vor der Halbzeit aus. Nach Wiederanpfiff nutzten die Zeller eine der vielen Unaufmerksamkeiten in der Gengenbacher Hintermannschaft um 1:2 in Führung zu gehen. Zum Glück konnten die Jungs von Trainer Philip Allgaier diesen Rückstand noch kurz vor Spielende ausgleichen.

Autor: Marcus Stradinger

VonThomas Junker

Erster Rundensieg für die SG Ohlsbach C1-Junioren

Nach einem bisher eher durchwachsenen Start in die Saison konnte die SG Ohlsbach mit 3:2 den ersten Sieg gegen die SG Durbachtal im eigenen Stadion verzeichnen.

Mit neuer Formation und einer anderen Taktik konnte sich die Mannschaft schnell anfreunden und ging somit auch schnell in der 28. Spielminute in Führung. Nach der Halbzeit belohnte sich die Mannschaft mit zwei weiteren Toren (38. und 43. Spielminute). Mit dieser Führung fühlte man sich schon so gut wie sicher und machte es dadurch nochmal spannend in der Schlussphase, in der man noch zwei Gegentreffer verkraften musste. Am Ende reichte es jedoch für den ersten Saisonsieg für die Mannschaft.

Kommendes Wochenende steht nun eine schwere Aufgabe für die SG Ohlsbach in Emmendingen bevor.

Torschützen für die C1 gegen die SG Durbachtal: Elias Beck (2), Albion Kastrati (1)

Autor: Yannick Krämer

VonThomas Junker

E-Junioren an der Tabellenspitze

Dem 16:0 Auftakterfolg am 1. Spieltag beim FV Griesheim ließen unsere E-Junioren am vergangenen Samstag einen 23:0 Heimsieg über den SSV Schwaibach folgen und rangieren aktuell auf Rang 1 in der E-Junioren-Kleinfeldstaffel 2. Das nächste Spiel bestreiten die Jungs am kommenden Samstag, den 9. Oktober um 11.00 Uhr bei der DJK Prinzbach.
Wir wünschen dem Team mit den Trainern Peter Ruthenberg, Hasan Uka und Adrian Steiner viel Spaß bei den Trainingseinheiten diese Woche und selbstverständlich auch weiterhin viel Erfolg für die restlichen Spiele der Herbstrunde.

Rechts im Bild Herr Reinhard Benz, ZIMMEREI BENZ, seit vielen Jahren ein treuer Förderer der SVB-Junioren.

%d Bloggern gefällt das: