Durch ein 2:0 in der ersten Runde des Bezirkspokals gegen den Kreisliga A-Vertreter FV Wagshurst konnte der SV Berghaupten, in die 2. Runde einziehen. Der früh störende und aggressive Gegner machte es dem SVB, gerade in der 1. Halbzeit, sehr schwer ins Spiel zu kommen. Dazu kamen noch viele einfache Fehler im Aufbau- und Passspiel. So war die erste Halbzeit sehr zerfahren und bot den Zuschauern wenig bzw. keine Strafraumszenen. Ohne Tore ging es in die Halbzeit.
 
Nach Anpfiff übernahm der SVB sofort das Geschehen und drückte die Mannschaft des FV Wagshurst immer mehr in die Defensive. Nach einem sehr schönen Pass in die Schnittstelle der gegnerischen Abwehr von Nic Fruttiger, schloss Raphael Kruwinnus eiskalt zum 1:0 für den SVB ab. Der FV Wagshurst hatte danach zwei gute Möglichkeiten doch der SVB kam immer besser ins Spiel und der Gast musste dem hohen Tempo in der 1. Halbzeit Tribut zollen.
 
Man erspielte sich viele Großchancen, welche jedoch nicht genutzt wurden. Durch einen sehr schönen Treffer von Jan Bruder machte der SVB den Sack zu und zog verdient in die 2. Runde des
Bezirkspokals ein.
 
Trainer Klaus Kinast nach dem Spiel. “Die 1. Halbzeit war sehr zerfahren. Mit vielen unnötigen Fehlpässen haben wir uns das Leben selber schwer gemacht. Die 2. Hälfte war gut und wir haben verdient gewonnen. Im Torabschluss müssen wir noch effektiver werden!“
 
Autor: Holger Kienzle