Im Qualifikationsspiel zum Bezirkspokal gegen den FV Griesheim konnte man den 3. Sieg im 3. Spiel feiern. Der SVB erwischte einen Blitzstart und ging bereits in der 3. Minute durch Heiko Kälble in Führung. In den folgenden Minuten hatte man den Gegner fest im Griff und konnte durch Johannes Zapf auf 2:0 erhöhen. Danach fühlte sich die Mannschaft schon als sicherer Sieger und es schien als wäre der Heimerfolg nur eine Frage der Höhe. Die Grundordnung ging komplett verloren, viele Fehlpässe im Aufbauspiel und man war viel zu offen in der Defensive. Dies hatte zur Folge, dass der FV Griesheim immer besser in Spiel kam und mit dem Halbzeitpfiff zum 2:2 ausgleichen konnte. Nach den vielen vergebenen Großchancen der Gäste musste man froh sein nicht mit einem Rückstand in die Pause zu gehen.

Die Halbzeitansprache von Klaus Kinast war wohl passend, denn nach Anpfiff der 2. Halbzeit übernahm der SVB wieder das Geschehen. Die Mannschaft erspielte sich, mit schönem Kombinationsfußball, mehrere Großchancen und kam durch weitere Tore von Hassan Uka (2 x) und Tamba Jabai zum verdienten 5:2 Erfolg und zieht somit in die 1. Runde des Bezirkspokales ein. Dort trifft man kommenden Samstag oder Sonntag auf den FV Wagshurst.

Trainer Klaus Kinast nach dem Spiel:  „Wir sind gut ins Spiel gekommen aber das Tor fiel wohl für uns zu früh. Danach haben wir die Grundordnung verloren, zu viele einfache Ballverluste und waren viel zu offen. Da müssen wir stabiler und ruhiger  werden. Mit der 2. Halbzeit bin ich zufrieden aber es gibt noch einiges zu verbessern“.

Autor: Holger Kienzle