Am 23. Spieltag der Kreisliga A Staffel Nord reiste der SV Berghaupten zum Auswärtsspiel nach Leutesheim.In der Rückrunde noch ungeschlagen, war die Mannschaft um Spielertrainer Stefan Klein, klarer Favorit und war somit auf drei Punkte fokussiert.

Nach Beginn entwickelte sich zunächst ein Spiel, bei dem beide Mannschaften versuchten das Zepter in die Hand zu nehmen und dem Gegner ihren Stempel aufzudrücken, was allerdings wenig gelang. Folge dessen spielte sich vieles im Mittelfeld ab, was ein Kampfbetontes Spiel voraussagte.

Nach einer guten Viertelstunde verhalf der Heimtorwart, dem SVB zum Führungstreffer. Nach einem Schuss von Blechner, versuchte der Heimtorwart den Ball mit dem Fuß zu klären, was allerdings die Falsche Entscheidung war, der Ball versprang und Hasan Uka bewies einmal mehr seine Kaltschnäuzigkeit. Gekonnt hob Uka den Ball über den Torwart zum 0:1. Der Fußballfachlehrer würde sagen: „Genau da hat ein Stürmer zu stehen“.

Von nun an hatten die Spieler aus Berghaupten das Spiel im Griff und versuchten durch Kombinationsfußball zum Torabschluss zu kommen. So kam Büchler nach einer Unaufmerksamkeit der Heimmannschaft, aus knapp 16 Metern zum Abschluss. Den strammen Schuss konnte allerdings vom Torwart, per Faustabwehr entschärft werden.

Nach genau 45. Minuten pfiff der Schiedsrichter zur Halbzeit.

Die zweite Hälfte begann ähnlich, wie die erste endete. Der SVB war weiterhin bemüht das zweite Tor zu erzielen, um somit ein wenig Spannung aus dem Spiel zu nehmen. Die Mannschaft des SV Leutesheim, die um jeden Punkt kämpfen muss, um den Abstieg verhindern zu können, war stets bemüht den Ausgleich zu erzielen. Nach knapp 65. Minuten wurden die Herren vom SVB durch den Ausgleich geschockt. Über die linke Seite gelang es dem SVL in den Strafraum der Gäste einzudringen. Hierbei wurde der Spieler Schäfer, völlig allein gelassen, dieser nach gekonntem Abspiel schlussendlich wenig Mühe hatte das 1:1 zu erzielen.

Nach kurzem Durchschütteln, war allerdings klar, dass sich der SV Berghaupten mit diesem Resultat nicht zufrieden geben konnte und spielte in der Folge unerschrocken nach vorne. Es dauerte bis in die 90. Minute, als Stürmer Simon völlig frei im Strafraum der gegnerischen Mannschaft zum Schuss kam. Bastian Simon lies dem Torwart aus Leutesheim nicht die geringste Chance den Ball abzuwehren und erzielte somit das umjubelnde 1:2.

Leutesheim versuchte mit aller Macht den Ausgleich zu schaffen. Jedoch wurde die Heimmannschaft in der dritten Minute der Nachspielzeit klassisch ausgekontert. Der eingewechselte Daniel Lienhard konnte nach Hereingabe von Kruwinnus den Ball im Netz platzieren. Mit diesem Schlusspunkt endete die Partie.

Berghaupten ist mit nunmehr 8 Siegen und 2 Unentschieden aus den letzten 10 Partien, weiter die Mannschaft der Stunde.

Tore: 0:1 Uka (16. Min.), 1:1 Schäfer (64. Min), 1:2 Simon (90. Min.), 1:3 Liehnhard (90+3 Min.)

Aufstellung SVB: Coskun – Harter, Schätzle, Klein, Geppert – Blechner, Büchler,

Fritsch, Simon, Kruwinnus – Uka

 

Autor: D. Bauer