Neue Flutlichtanlage für Rasen- und Trainingsplätze

Es werde Licht!
Die Trainingsbedingungen beim SV Berghaupten sind während der Wintermonate alles andere als optimal. Durch das fehlende Flutlicht auf den Rasen-Trainingsfeldern müssen alle Jugend- und Seniorenmannschaften auf dem roten Hartplatz trainieren. Das ist nicht nur nicht mehr zeitgemäß, sondern aufgrund des schlechten Zustands des Ascheplatzes bei Regen auch häufig ein Problem. Ganz zu schweigen von den Engpässen, die sich für insgesamt 14 Mannschaften aufgrund eines nur verfügbaren Spielfeldes ergeben.

„Eine sinnvolle Lösung wäre der Bau einer zusätzlichen Flutlichanlage auf den Trainingsfeldern sowie auf dem Haupt-Rasenspielfeld“, erklärt SVB-Präsident Robert Harter. „Dann könnten unsere elf Jugend- sowie die Seniorenteams und die „Alten Herren“ mit einem Schlag alle zur Verfügung stehenden Trainingsplätze nutzen. Und zwar so, dass keines der Spielfelder zu sehr in Mitleidenschaft gezogen wird.“

Die Planungen für die Flutlichtanlage sind abgeschlossen und die Kosten stehen fest. Auch die Baufreigabe ist bereits erteilt und die Zuschüsse sind beantragt. Nach der kostenintensiven Aufstockung des Clubhauses wartet der Verein jetzt auf den richtigen Zeitpunkt, um das nächste zukunftsweisende Projekt angehen zu können. Zu lange sollten und dürfen wir nicht warten.

Sie möchten den SV Berghaupten beim Projekt „Neubau Flutlichtanlage“ unterstützen? Dann wenden Sie sich an unseren Vorstand Marketing, Adrian Steiner.