Dafür steht der SVB

Steckbrief SV Berghaupten
Der Sportverein 1946 Berghaupten e.V. ist mit 578 Mitgliedern (Stand: Nov./2018) einer der größten Berghauptener Vereine. Durch seine regelmäßigen Sportangebote im Jugend- und Erwachsenenbereich nimmt der Verein eine besondere Stellung in der Gemeinde ein. Der SVB erfüllt sowohl im kulturellen als auch im sozialen Bereich Aufgaben des Staates und besitzt hier eine große pädagogische und gesundheitliche Bedeutung. Hervorzuheben ist darüber hinaus das enorme Integrationspotenzial des Sportvereins, das sich sowohl im Jugend- als auch im Erwachsenenbereich zeigt.

Das Jugendkonzept
Die Vorstandschaft des SV Berghaupten hat es sich zum Ziel gesetzt, die Kinder und Jugendlichen bei ihrer ganzheitlichen Entwicklung zu unter- stützen. Deshalb bietet der Verein seinen Spielerinnen und Spielern nicht nur ein altersgerechtes und qualifiziertes Spiel- und Bewegungsangebot, sondern fördert neben der sportlichen Entwicklung auch die Entwicklung der Persönlichkeit der Jugendlichen.

Unter Anleitung von fast 20 ehrenamtlichen Trainern und Betreuern betreiben mehr als 130 Kinder und Jugendliche im Alter zwischen fünf und 18 Jahren in insgesamt elf Mannschaften den Fußballsport. Bei den G- bis E-Junioren nehmen wir als eigenständige Teams am Spielbetrieb des Südbadischen Fußball-Verbandes (SBFV) teil – von den D- bis A-Junioren als Spielgemeinschaften (SG) zusammen mit den Nachbarvereinen vom FC Ohlsbach, SV Reichenabch/G und SSV Schwaibach. Neben den Jugendmannschaften gibt es beim SV Berghaupten noch zwei Seniorenteams, ein Frauen- (als SG mit der DJK Prinzbach) sowie ein Alte-Herren-Team.

Erfolgreiche Talentförderung
Der SV Berghaupten versteht sich als Verein zur Talentförderung. Die D1-Junioren spielen in der höchsten Jugendstaffel der Region (Bezirksliga) und die C1-Junioren nach ihrem Aufstieg sogar in der Landesliga Staffel 1 Südbaden. Außerdem pflegen wir in Sachen Talentsichtung ein enges Miteinander mit dem Offenburger FV, einem Kooperationsverein des Bundesligisten SC Freiburg. Dadurch ist es unter anderem möglich, talentierten Spielern bereits im frühen Fußballalter ein angemessenes Fördertraining auf freiwilliger Basis zu ermöglichen. Erstes sichtbares Ergebnis dieses Jugendkonzepts, das der Verein seit rund sieben Jahren umsetzt, ist die aktuelle Zusammensetzung der Kader der 1. und 2. Mannschaft, in der derzeit 15 Spieler spielen, die die eigenen Jugendmannschaften durchlaufen haben.

Als Bestätigung für die besonderen Verdienste im Jugendbereich hat der SV Berghaupten im Jahr 2012 den Sepp-Herberger-Preis vom Deutschen Fußball-Bund (DFB) erhalten. Für diese Auszeichnung, die jedem Verein jeweils nur ein einziges Mal verliehen werden kann, kann man sich weder bewerben und noch kann eine Empfehlung ausgesprochen werden. Er ist die höchste Auszeichnung des Deutschen Fußball-Bundes im Jugendbereich. Die Initiative geht einzig und allein vom Verband aus, der über Jahre hinweg die Tätigkeit der Vereine im Jugendbereich unter verschiedenen Gesichtspunkten wie Anzahl der gemeldeten Mannschaften oder Häufigkeit von Strafen und Urteilen (Stichwort: Fairplay) beobachtet und bewertet.