Monatsarchiv Februar 2018

VonThomas Junker

Schlachtfest

Die Sau isch to(d)t, der SVB lebt!

Autor: Chappy

VonThomas Junker

Bambini beim Hallenturnier erfolgreich

Am vergangenen Sonntag stand bei den Jüngsten des SVB das erste Hallenturnier an. Am Anfang waren sie noch sehr müde und das erste Spiel haben wir 3:0 gegen den späteren Turniersieger verloren. Nach einer kleinen Pause gewannen wir gegen unseren Nachbarverein Reichenbach 5:0. Gegen Zunsweier gewannen wir dann 1:0. Wir Trainer waren mit unseren Jungs und ihrer Leistung sehr zufrieden. In unserem letzten Spiel punkteten wir mit 1:0 gegen Unterharmersbach. Ein erfolgreicher Spieltag der Bambinis ging zu Ende. 

 

Für den SVB spielten (Tore in Klammer): Paul Steiner (5), Jannis Ebner, Felix Lienhard (1), Dion Uka (1), Dominic Schulz, Arigon Iseni, Seydo Xin Erdem, Henri Büchner.

 

Autor: Emelie Ruthenberg

VonThomas Junker

E2 wird Zweiter in Ohlsbach

Zuerst schwach, dann nervenstark und am Ende fehlte Kraft: Deshalb reichte es für die E2 des SV Berghaupten beim Hallenturnier des FC Ohlsbach „nur“ zu Platz zwei. Wobei „nur“ eigentlich der falsche Ausdruck ist, denn das Team musste sich am Ende der stärksten Mannschaft des Turniers, dem SV Waltersweier, mit 0:2 geschlagen geben. Zuvor hatte sich der SVB im Halbfinale in einem wahren Krimi mit 1:0 im Neunmeterschießen gegen den SV Dinglingen durchgesetzt. Aber der Reihe nach …
 
Nach der Zwangspause über Fasent starteten die Blau-Gelben wie erwartet holprig in das Turnier und spielten trotz drückender Überlegenheit nur 0:0 gegen den SV Renchen. Besser lief es in der zweiten Partie, die der SVB mit 4:0 gegen den FC Fischerbach für sich entschied, ehe es gegen den späteren Turniersieger Waltersweier eine unglückliche 0:1-Niederlage setzte.
 
Als Gruppenzweiter der Gruppe B traf der SVB dann im Halbfinale auf Dinglingen, den Gruppenersten der Gruppe A. Und der Start ging gehörig in die Hose. Bereits nach 15 Sekunden wurde der Ball in der Abwehr vertendelt, was der Gegner zum 1:0 nutzte. Danach spielte allerdings nur noch eine Mannschaft: der SVB. Chance um Chance erspielte das Team und kam in der 5. Minute zum verdienten Ausgleich durch einen Hand-Neunmeter, den Ville Stradinger sicher verwandelte. Trotz weiterer Chancen bliebe es beim 1:1 – ein Neunmeterschießen musste die Entscheidung bringen.
 
Und dieses konnte der SVB dank Nervenstärke und einer tollen Torwartleistung von Paul Köster für sich entscheiden.
1. Neunmeter Dinglingen: Paul Köster hält
1. Neunmeter SVB: Samuel Fleischmann schießt an die Latte
2. Neunmeter Dinglingen: Spieler schießt übers Tor
2. Neunmeter SVB: Ville verwandelt zum 1:0
3. Neunmeter Dinglingen: Paul Köster hält
Damit stand der SVB im Finale des Hallenturniers in Ohlsbach.
 
Für den SVB 2 spielten (Tore in Klammern): Paul Köster, Florian Burniki, Jessica Engelhardt, Samuel Fleischmann (2), Kaan Saylan (1), Ville Stradinger (2), Luca Stöhr (1). 
 
Leider eine total indiskutable Leistung zeigten die E1-Jungs beim Hallenturnier am Tag zuvor. Trotz drei Unentschieden und einem Sieg, schied der SVB ungeschlagen als Gruppendritter aus. Dies lag hauptsächlich an der Tatsache, dass manche Spieler jegliche Einsatz und Lust am Fußballspielen vermissen ließen. Mit so einer Leistung kann man keine Spiele, geschweige denn ein Turnier gewinnen. Und das wäre in Ohlsbach so leicht wie nie gewesen.
 
Für den SVB 1 spielten: Max Weiß, Hannes Schappacher, Philipp Gasche, Malte Stark, Mika Vetter, Ville Stradinger, Benjamin Beese. 
 
Autor: Marcus Stradinger
 
VonThomas Junker

Tore, Tore, Tore …..

Zum Verbandsspielauftakt 2018 empfingen unsere beiden Seniorenmannschaften die Gäste vom TuS Kinzigtal. Obwohl es am Samstag um die Mittagszeit noch ausgesehen hatte, dass die Spiele erneut abgesagt werden, präsentierte sich der Hartplatz am Sonntagnachmittag weitestgehend als erstaunlich gut bespielbar.

Den Auftakt machte unsere 2. Mannschaft welche nahtlos an die Siegesserie vor der Winterpause anknüpfte und die Gäste mit 9:0 geschlagen auf die Heimreise schickte.

Auch unsere 1. Mannschaft gelang ein Sieg in gleicher Höhe, wobei die Wolftäler eine Halbzeit lang erheblichen Widerstand leisteten und erst in der 2. Hälfte so deutlich auf die Verliererstraße gerieten.

Bemerkenswert der Auftritt unseres Präsidenten Robert Harter als Schiedsrichter des Spieles unserer Reservemannschaft, der sich mit einer nahezu fehlerlosen Leistung für weitere Einsätze empfehlen konnte.

Autor: Thomas Junker

 

 

 

VonChristian Thomas

Schlachtfest 2018

VonThomas Junker

Waldspeckessen am Fasentfriddig

Nach dem Training der 1. Mannschaft saß man am Fastentfriddig noch gemütlich beim Waldspeckessen zusammen.

Saisonauftakt ist am So. 18.März mit den Heimspielen der 1. und  2. Mannschaft gegen den TuS Kinzigtal.

Autor: Michael Riehle

 

 

 

VonThomas Junker

Training in der Soccerhalle

Für eine willkommene Abwechslung im Rahmen der Saisonvorbereitung sorgte ein Besuch in der Soccerhalle Lahr, der uns allen viel Spaß machte.

 

Autor: Michael Riehle

%d Bloggern gefällt das: