Monatsarchiv Oktober 2016

VonChristian Thomas

E-Junioren spielen Remins

Am Samstag, 29.10. stellte sich der SV Oberschopfheim in Berghaupten vor. Der Gast, bisher noch ohne Punktverlust, sollte nach Möglichkeit bezwungen werden, wollte man sich in der Tabelle nach vorne schieben. Trotz guter Anfangsphase, in der man leichte Feldvorteile hatte und sich immer wieder gute Möglichkeiten erarbeitete, wurde man durch das überraschende 0:1 der Gäste eiskalt erwischt. Doch dabei blieb es nicht. Mit einem deprimierenden 0:3-Rückstand  ging man in die Kabine. Die Spieler zeigten nach der Pause Charakter und kämpften sich in die Partie zurück. Benjamin Beese, der ein Sahnetag hatte, konnte gleich zwei Mal für den SVB einnetzen. Ein tolles Kopfballtor von Leon Kranz brachte kurz vor Schluß den verdienten 3:3 Ausgleich.

Autor: Stefan Kranz

VonChristian Thomas

Knapper Sieg der E-Junioren

Nach der etwas unglücklichen Niederlage in Schutterwald sollte gegen die DJK Offenburg ein Dreier her. In den ersten Minuten sahen die Zuschauer ein weitestgehend ausgeglichenes Spiel. Beide Teams standen in der Defensive gut und ließen dem Gegner keine Möglichkeit sich entscheidend durchzusetzen. Man merkte unseren Jungs die Unsicherheit nach der Niederlage in Schutterwald an. Hatte man doch in der vergangenen Woche das Spiel bereits im ersten Durchgang durch einen hohen Rückstand verloren. Mitte der ersten Halbzeit wurden unsere Aktionen zielstrebiger und folgerichtig konnten wir mit 2:0 in Führung gehen.

Das Spiel schien zu diesem Zeitpunkt zu unseren Gunsten zu verlaufen. Eine etwas fragwürdige Neun-Meter-Entscheidung brachte dann unnötige Aufregung und Unordnung in die Köpfe unserer Spieler. Man haderte mit der Entscheidung des Schiedsrichters, anstatt sich weiterhin auf das Spiel zu konzentrieren. Die DJK nutze diese Gelegenheit und glich zum 2:2 aus. Das Spiel schien zu kippen. Unsere Jungs zeigten jedoch Moral und konnten wiederum in Führung gehen. Diese ließen sie sich nicht mehr nehmen und fuhren einen in der Höhe verdienten Sieg ein.

Autor: Stefan Kranz

VonChristian Thomas

Oktoberfest 2016

Am vergangenen Freitag fand bereits zum vierten Mal das traditionelle Oktoberfest des SVB statt.

Das urig dekorierte Sporthaus war auch dieses Mal gut besucht. Ehrenmitglied Franz-Karl Hertle, mittlerweile routiniert im Fassanstich, eröffnete den Abend. Bei traditionellem Essen und Oktoberfestbier feierten alle Gäste ausgelassen.

Vielen Dank an alle Helfer. Bis zum nächsten bayrischen Abend in 2017.

img_4133 img_4132 img_4131 img_4130 img_4129 img_4128 img_4127 img_4126 img_4125

VonChristian Thomas

SVB Oktoberfest

Am Freitag, 21.10.2016 heißt es im Sporthaus wieder: „O‘zapft is!“. Der SVB lädt ein zum traditionellen Oktoberfest. Beginn ist um 19 Uhr. Der Fassanstich findet um 19.30 Uhr statt. Es gibt bayrische Schmankerl wie Haxen, Weißwürste und Brez’n, sowie Wettbewerbe im Nageln und Maßkrug stemmen. Abgerundet wird das ganze durch ur-bayerisches Festbier im Maßkrug. Jeder, der oktoberfestmäßig gekleidet erscheint, bekommt zur Begrüßung ein Stamperl!

sv_berghaupten_oktoberfest_2016-page-001

VonChristian Thomas

Starke SVB-Bambini in Ortenberg

Drei deutliche Siege und eine knappe Niederlage – das war die eindrucksvolle Bilanz der SVB-Bambini beim vierten Herbstspieltag in Ortenberg. Bei sonnigem Herbstwetter erzielten Simon Frey (8), Luca Schappacher (5) und Paul Steiner (2) die Tore für die Gelb-Blauen.

Etwas durchmischter liest sich die Bilanz der F2-Junioren, die am Ende zwei Siege, zwei Unentschieden und ein Remis zu Buche stehen hatten. Erfreulich dabei war, dass deutlich zu sehen war, dass sich die Kinder im Vergleich zu den ersten Turnieren spielerisch weiterentwickelt haben. Die Tore erzielten Leon März (2), Jessica Engelhardt (1), Erik Scötta (1) und Leart Burniki (1).

Auch wenn sich die F1-Junioren nach 17 Spielen infolge ohne Niederlage erstmals wieder geschlagen geben mussten (1:3 gegen den SV Gengenbach), so stimmten doch mit Ausnahme eines Spiels bei allen Einsatz und Einstellung. Auch sind die Jungs bereit, nicht nur auf ihren „Lieblingspositionen“ zu spielen, sondern auch andere Aufgaben in der mannschaft zu übernehmen. So kann es weitergehen …

Die Tore erzielten: Ville Stradinger (4), Kann Erbil (4), Samuel Fleischmann (2), Luca Stöhr (2) und Florian Burniki (1).

Am kommenden Wochenende, 22./23. Oktober ist kein Spieltag. Eine Woche später, am Sonntag, 30.10., geht es dann zum letzten Turnier der Herbstrunde zu unserem Nachbarn aus Gengenbach. Spielbeginn ist um 10 Uhr.

Autor: Marcus Stradinger

VonChristian Thomas

F-Jugend-Spieltag in Schwaibach

Regnerisches Fritz-Walter-Wetter, eisige Temperaturen, ersatzgeschwächt: Die Vorzeichen für die F1-Junioren des SV Berghaupten beim Herbstspieltag in Schwaibach waren wahrlich nicht ideal. Dennoch zogen die Jungs das Ding durch und bleiben nach zwei Remis (0:0 gegen SSV Schwalbach, 1:1 gegen SV Gengenbach) und einem Sieg (5:1 gegen SV Ortenberg) auch nach dem dritten Spieltag weiterhin ungeschlagen. Besonders erfreulich war, dass mit Linus Keßler und Rigon Murseli zwei F2-Spieler ihr F1-Debüt feierten!

Die Tore erzielten: Samuel Fleischmann (4), Kaan Erbil (1) und Kaan Saylan (1).

Auch die F2 zeigte in Schwaibach eine ordentliche Leistung. Nach einem deutlichen 5:0-Sieg gegen Ortenberg setzte es zwei knappe Niederlagen gegen Schwaibach (1:2) und Gengenbach (1:3).

Die Tore erzielten: Leon März, Erik Schötta (je 2), Luca Del Ciotto, Leart Burniki und Levin Lang (je 1).

Das Wetter wurde im Laufe des Turniers übrigens so unangenehm, dass sich Verantwortliche und Trainer dazu entschieden, den Spieltag nach drei Spielen pro Mannschaft abzubrechen.

Autor: Marcus Stradinger

VonChristian Thomas

Remis im Spitzenspiel der E-Junioren

Am heutigen Samstag waren die Nachbarn aus Zunsweier zu Gast. Es wurde das erwartungsgemäß schwere Spiel.

Trotz eines deutlichen Chancenplus für den SVZ konnten wir kurz vor der Halbzeitpause mit 1:0 in Führung gehen.

Nach der Pause hatten wir sofort die Möglichkeit mit 2:0 die Führung auszubauen, leider scheiterte Paul Faller an dem herausstürmenden Gästekeeper.

Statt dessen glichen die Gäste aus und gingen anschließend selbst in Führung.

Unsere Mannschaft kämpfte sich zurück und erzielte den verdienten Endstand zum 2:2.

Autor: Stefan Kranz

VonThomas Junker

F1 bleibt ungeschlagen

Auch am zweiten Spieltag konnten die F1-Junioren des SVB ihre Siegeserie fortsetzen. Mit vier Siegen in vier Spielen blieben die Gelb-Blauen trotz nur durchschnittlicher Leistungen auf den viel zu kleinen Spielfeldern in Reichenbach ungeschlagen. Bleibt zu hoffen, dass am nächsten Spieltag wieder mehr F1-Teams teilnehmen.Bei der F2 wechselten sich Licht und Schatten ab. Unter dem Strich gab es für das Team von Yusuf Saylan vier Siege und zwei Niederlagen (gegen den SV Ortenberg 1). Besonders erfreulich: Unser einziges Mädel, Jessica Engelhardt, konnte ihr erstes Tor für den SVB erzielen!

Für die F1 spielten (Tore in Klammer): Samuel Fleischmann (1), Luca Stöhr, Kaan Saylan, Kaan Erbil (2), Ville Stradinger (3), Florian Burniki (2)

Für die F1 spielten (Tore in Klammer): Jessica Engelhardt (1), Yannick Steudten, Linus Keßler (3), Rigon Murseli, Leon März, Leart Burniki (1)

In den ersten beiden Spielen mussten unsere Kleinsten gegen den SSV Schwaibach (0:1) und den SV Ortenberg (1:3) zwei Niederlagen hinnehmen. Erst im letzten Spiel gegen Gastgeber SV Reichenbach (7:0) legte das Team von Simon Ruthenberg die Nervosität ab und zeigte ihr wahres Leistungsvermögen. Dabei erzielte Torjäger Simon Frey alle sieben Tore (!). Dank einer guten Abwehrleistung der gesamten Mannschaft stand am Ende auch die Null.

Für die Bambini spielten (Tore in Klammer): Paul Steiner, Simon Frey (8), Dion Uka, Luan Uka, Jannis Eber und Seydo Xin Erdem

Autor: Marcus Stradinger
VonChristian Thomas

AH scheitert knapp im Halbfinale

Am vergangenen Samstag scheiterte die AH-Mannschaft im Halbfinale des Regio-Cups knapp im Elfmeterschießen.

In der Vorrunde konnte sich die Mannschaft um AH-Trainer Arno Schappacher mit 4 Punkten in einer 4er-Gruppe durchsetzen. Das Auftaktspiel endete nach vielen vergebenen Chancen torlos. Gegen die Mannschaft aus Bisheim war man chancenlos und verlor verdient mit 0-2. Somit ging es im letzten Gruppenspiel um alles. Beiden Mannschaften gingen engagiert zur Sache. Das goldene Tor gelang Stefan Kranz. Mit 1:0 konnte man somit Heitersheim bezwingen.

Im Halbfinale wartete die Mannschaft aus Killstett. Beiden Mannschaften merkte man an, dass es um den Einzug ins Finale ging. Dementsprechend wenig Torchancen gab es. Die Entscheidung musste im Elfmeterschießen fallen. Hierbei verschoß Christian Thomas leider den letzten Elfer, weshalb Killstett ins Finale einzog.

Das Turnier war trotzdem ein voller Erfolg, denn der 3. Platz berechtigt den SVB als beste deutsche Mannschaft des Verbandes im nächsten Jahr an der deutschen AH-Meisterschaft im schönen Erzgebirge teilzunehmen.

img-20161001-wa0011  img-20161001-wa0007 img-20161001-wa0003

%d Bloggern gefällt das: