Monatsarchiv Juni 2015

VonChristian Thomas

F-Junioren scheitern an Racing Straßburg

Im Viertelfinale war Endstation. 0:6 hieß es am Ende für die in allen Belangen überlegenen F-Junioren von Racing Straßburg. Der Traum vom Halbfinale bei der Mini-Europameisterschaft in Hofstetten war ausgeträumt. Doch Grund zum Traurigsein gab es nicht. „Racing war eine Nummer zu groß und uns fehlte am Ende einfach die Kraft, um gegenzuhalten“, war das einhellige Fazit von Trainern und Fans. Dabei hatten sich die Blau-Gelben, die unter der Flagge Irlands antraten, durchaus Chancen ausgerechnet. Grund dafür war die überzeugende Leistung, mit der sich die F-Junioren des SVB durch die Gruppenspiele in Gruppe C spielten. Zwei deutlichen 3:0-Siegen gegen den SC Kaltbrunn (Italien) und den SV Oberwolfach (Kroatien), folgte ein unglückliche 1:2-Niederlage gegen den Turnierfavoriten Stuttgarter Kickers (Spanien). Luca Seger hatte den SVB mit einem Fernschuss der Marke „Tor des Monats“ in Führung geschossen, ehe die „Blauen“ aus Stuttgart-Degerloch in den Schlussminuten das Spiel doch noch drehten. Als Gruppenzweiter schaffte das Team dennoch den Sprung ins Viertelfinale – was danach folgte ist bekannt …

Trotz der Niederlage war es sehr erfreulich, wie die Jungs sich an das taktische Konzept der Trainer hielten und mit viel Herz und Einsatz kämpften!

Für den SVB spielten: Moritz Büchner (Tor), Leon Kranz, Benjamin Junker, Matti Stradinger, Philip Frey, Luca Seger, Philip Bauer, Jakob Nowotny, Mika Vetter

Bereits am Vormittag lieferten die Bambini unter der Flagge Englands eine starke Leistung ab. Mit zwei Siegen und zwei Unentschieden bei lediglich zwei Niederlagen, beendet die Mannschaft von Jochen Fleischmann das Turnier im vorderen Drittel.

IMG_2142

IMG_2111 IMG_2116 IMG_2117 IMG_2126 IMG_2130_2 IMG_2135

Autor: Marcus Stradinger

 

VonChristian Thomas

SVB Jugendabschluss

Am vergangenen Samstag fand der große SVB Jugendabschluss mit Ehrung der Meister-Teams statt. Die Jugendabteilung hatte hierzu alle Spieler, Geschwister und Eltern der Bambini, F-, E-, D- und C-Jugend, sowie die einheimischen Spieler der A- und B-Jugend eingeladen. Der Einladung folgten viele Kinder samt Eltern, Geschwister und Freunden. Für die Verpflegung sorgten die Spieler der Senioren-Mannschaften am Grill und bei der Getränkeausgabe. Jeder Jugendspieler erhielt dabei vom Verein einen Essens-Bon und einen Getränke-Bon.

Nach dem sensationellen letzten Jahr mit vier Meistertiteln konnte die SVB Jugend auch dieses Jahr wieder zwei Meisterschaften erringen. Die D1-Junioren samt Trainerteam Frank Kofler, Arno Geiger, Holger Kienzle und Kalli Benz gewannen mit 40 Punkten und 62:27 Toren verdient die Meisterschaft. Die A-Junioren samt Trainerteam Michael Riehle und Peter Ruthenberg konnten sich ebenfalls den ersten Platz sichern (siehe Bericht unten).

Zur Begrüßung bedankte sich der stellvertretende Jugendleiter Marcus Stradinger bei den Trainern und Betreuern für ihr ehrenamtliches Engagement. Ein großes Danke schön ging an die beiden Jugendförderer Reinhard Benz (Zimmerei Benz) und Michael Kalt (ICT Werbeagentur), die die Jugendabteilung des SVB jährlich finanziell unterstützen, als auch an Rudolf Seiler (Seiler Spedition) und die Familie Benz (Top Life) für die jahrelange Unterstützung des Vereins. Präsident Robert Harter schloss sich dem ebenfalls an und wies dabei auf die notwendige Unterstützung durch ehrenamtliche Helfer hin. Insbesondere mit Blick auf den anstehenden Umbau, aber auch in der Trainingsarbeit und Betreuung der Kinder ist der Verein dringend auf Eltern und ehrenamtliche Helfer angewiesen. Nur so kann der Sportverein die erfolgreiche Jugendarbeit fortsetzen.Danach wurden die einzelnen Meisterteams auf einer Bühne vorgestellt und geehrt.

IMG_1789 IMG_1790 IMG_1791 IMG_1792 IMG_1793 IMG_1794 IMG_1795 IMG_1796 IMG_1797 IMG_1798

VonChristian Thomas

Baufreigabe erteilt

Sehr geehrte Mitglieder,

der Umbau kann losgehen. Die Baufreigaben der Stadt Gengenbach und des Badischen Sportbundes liegen vor. Den roten Punkt werden wir nächste Woche erhalten.

Der Abriss des Dachstuhls wird aller Vorraussicht nach am Freitag, 17.07.2015 beginnen. Weitere Infos folgen.

Während des Umbaus werden wir versuchen immer wieder neue Infos auf die Homepage und ins Amtsblatt zu stellen, sowie per Mail an die Mitglieder und Freunde des SVB zu verschicken.

Zum Umbau noch folgenden Zeilen unseres Präsidenten Robert Harter:

Ich rufe auf zur Besonnenheit während der Baumaßnahme. Neben den sportlichen Hauptaufgaben, die eh schon genug Zeit in Anspruch nehmen, werden wir ca. 1 Jahr lang den Umbau zu stemmen haben. Während der Bauphase wird es nicht immer rund laufen, deshalb bitte ich Euch jetzt schon um gegenseitiges Verständnis. Wir sind alles nur Menschen, und wenn ein Fehler passiert oder nicht rund läuft , bitte nicht gleich durchdrehen und sachlich bleiben. Letztendlich haben wir alle ein Ziel, dass wir im Mai oder Juni 2016 unser 70-jähriges Vereinsjubiläum mit der Fertigstellung des Umbaus feiern wollen. Bitte notiert alle Eigenleistungen auf dem im Sporthaus ausliegenden Vordruck für den Zuschuss des Badischen Sportbundes.

Ich möchte mich jetzt schon bei allen bedanken, die sich  mehr oder weniger bei den Umbauarbeiten beteiligen.

Robert Harter

VonThomas Junker

A-Junioren sind Meister

Die A-Junioren sind Meister in der Kreisliga. Mit 18 Siegen, 2 Unentschieden und nur 1 Niederlage belegen die Jungs um die Trainer Michael Riehle und Peter Ruthenberg den ersten Platz. Mit 126 Toren bei nur 22 Gegentoren nach 22 Spielen konnte sich die gesamte Mannschaft auszeichnen. Einziger Wehrmutstropfen war das verlorene Pokalfinale. Trotzdem war es eine überragende Saison.

Hinten von links:

Trainer Michael Riehle, Benjamin Harter, Kevin Schneider, Lukas Springmann, Marco Mussler, Jonas Huber, Enrico Wußler, Achim Makiolczyk, Lars Wußler, Timothy Geiger, Johannes Benz, Co-Trainer Peter Ruthenberg

Mitte von links:

Tobias Wörner, Nicolas Wußler, Thomas Vetter, Marius Bürkle, Fabian Herrmann, Jan Discher

Vorne: Jan Schilli      Es fehlt: Dominik Panter

VonChristian Thomas

Sonnwendlauf in Seelbach

Der SVB ist nicht nur auf dem Rasen erfolgreich sondern auch beim Laufen

Am Freitag, den 19.6. starteten beim Sonnwendlauf in Seelbach 4 Teilnehmer für den SVB in der Staffel-Disziplin. Der Staffellauf über 10 km bestand aus 2 Läufer bzw. Läuferinnen. Also hatte jeder Staffelläufer 5km zu absolvieren.

Die Paarung Manuel Harter in einer Zeit von 17.30,0 Minuten und Jonas Lehmann mit 18.11,1 Minuten wurden von 105 Staffeln hervorragende Dritte.

Die Paarung Christoph Lehmann mit 25.21,6 Minuten und seine Schwester Bärbel Harter mit 26.14,4 Minuten belegten einen guten 59. Platz.

Auf dem Bild von links nach rechts: Bärbel Harter, Christoph Lehmann, Manuel Harter und Jonas Lehmann.

Autor: Robert Harter

VonChristian Thomas

Starke Leistung zum Saisonabschluss

Beim Abschlussturnier der Frühjahrsrunde in Schutterwald zeigten sich die F1- und F2-Junioren des SV Berghaupten noch einmal von ihrer besten Seite. Trotz dem Ausfall von fünf Stammspielern – und ohne Ersatzspieler – erspielten sich die F1-Jungs zwei Siege (gegen TuS Bohlsbach und TuS Windschläg) und ein Unentschieden (gegen FV Schutterwald). Lediglich gegen unseren Dauerrivalen VfR Elgersweier mussten wir eine bittere, aber aufgrund der unkonzentrierten Leistung verdiente 0:3-Niederlage hinnehmen.

Besonders erfreulich war, dass die Jungs nach der Pleite gegen Elgersweier nicht den Kopf hängen ließen, sondern mit tollem Einsatz und schönen Spielzügen die folgende Spiele bestritten. Besonders hervorzuheben ist dabei Mika Vetter, der normalerweise in der F2 spielt und in den vier Spielen fünf Tore erzielte.

Für die F1 spielten: Leon Kranz, Benjamin Junker, Jakob Nowotny, Matti Stradinger und Mika Vetter.

Auch die Jungs der F2 mussten ohne Ersatzspieler auskommen und trafen gleich zu Beginn des Turniers auf den VfR Elgersweier. Der vermeintlich schwere Gegner wurde mit viel Glück und einem überragenden Hannes  Schappacher (3 Tore) besiegt. Mit 3:0 war das Ergebnis zwar verdient aber ein bisschen zu hoch ausgefallen. Insgesamt sahen die Zuschauer ein sehr gutes F-Jugend-Spiel mit zwei Mannschaften, die einiges Potenzial aufweisen.

Der Gastgeber aus Schutterwald war zu Beginn der Frühjahrsrunde ein gern gesehener Gegner unserer F2-Mannschaft. Meist konnten wir das Spiel für uns entscheiden. Heute hingegen hat sich der FV Schutterwald als „Spielverderber“ gezeigt. Berghaupten war zwar stets am Drücker, aber die Tore fielen für den Gastgeber. Sehr schnell baute der FV die Führung auf 3:0 aus. Die Messe schien gelesen. Eine gewohnt kämpferische Leistung sowie zwei Treffer von Hannes Schappacher führten uns nochmals heran. Der Schlusspfiff verhinderte allerdings den verdienten Ausgleich.

Das dritte Spiel des Tages ging gegen den TuS aus Bohlsbach. Erneut zeigten unsere Jungs eine sehr gute Leistung. Mehrfach spielten und kombinierten sie sich vor das gegnerische Tor. Trotz bester Einschussmöglichkeiten wollte die Kugel nicht über die Linie. Gegen Mitte des Spiels blieb es Grischa Radlmayer nach einer sehenswerten Kombination überlassen doch noch den Treffer zum verdienten 1:0-Sieg zu erzielen.

Das letzte Spiel des Tages und der Frühjahrsrunde wurde gegen den TuS aus Windschläg bestritten. Die Spieler schienen daher besonders motiviert zu sein. Bereits nach fünf  Sekunden stand es 1:0 für den SVB und die Führung wurde weiter flott auf 3:0 ausgebaut. Der Gegentreffer zum zwischenzeitlichen 3:1 für Windschläg schien ein kleiner Weckruf zum richtigen Zeitpunkt zu sein. Man legte eine Schippe drauf, spielte und kombinierte nach Herzenslust. Am Ende freuten sich alle über einen glanzvollen 9:1-Sieg !! Torschützen: Hannes Schappacher (6); Grischa Radlmayer, Benjamin Beese (2)

Für die F2 spielten: Moritz Büchner, Malte Stark, Hannes Schappacher, Grischa Radlmayer und Benjamin Beese.

Die Frühjahrsrunde 2014/2015 ist mit dem heutigen Spieltag beendet. An dieser Stelle möchten wir uns bei allen Spielern, Eltern der F1 und F2 bedanken. Darüber hinaus möchten wir uns bei unseren Co-Trainern Thomas Vetter, Marco Mussler und Jonas Huber bedanken. Nicht zuletzt auch aufgrund ihres großen Einsatzes, konnten beide F-Junioren-Teams eine tolle Saison spielen und sich jeder Spieler fußballerisch enorm weiter verbessern. Macht weiter so, Jungs!!!

Abschließend möchten wir noch einmal an den Elternabend der F-Junioren am kommenden Mittwoch, 24.6., erinnern und alle Spieler, Eltern und Geschwisterkinder zum großen Saisonabschluss der SVB-Jugend am Samstag, 27. Juni, (Beginn: 17 Uhr) einladen!

Bitte denkt auch noch daran, euch am Mittwoch für den Jugendabschluss anzumelden!

Autoren: Marcus Stradinger & Stefan Kranz

VonChristian Thomas

Durchmarsch der D1-Junioren

Meisterschaft und Aufstieg in die Bezirksliga

Nachdem die D-Junioren in der Saison 2013/14 die Meisterschaft feierten und von der Kreisklasse in die Kreisliga aufgestiegen sind, marschierte die D1 auch 2014/15 durch die Kreisliga und konnte die Meisterschaft erringen. Somit spielen die D-Junioren in der nächsten Saison in der Bezirksliga, der höchstmöglichen Spielklasse im Bezirk.

Die D1 setzte sich nach einem intensiven Kopf-an-Kopf-Rennen gegen den SV Ortenberg durch und errang am Ende mit 40 Punkten und 62-27 Toren verdient die Meisterschaft. Mit 13 Siegen, 2 Niederlagen (0-1 und 1-6 gegen den SV Ortenberg) und einem Unentschieden (3-3 gegen SG Unterharmersbach 2) sicherten sich die Jungs des Jahrgangs 2002/03 um das Trainerteam von Frank Kofler, Arno Geiger, Holger Kienzle und Kalli Benz zum Abschluß den 1.Platz. Da von den 16 eingesetzen Spielern nur 4 Spieler altersbedingt zu den C-Junioren wechseln, ist der Erfolg umso höher einzustufen.
Nach dem Sieg am letzten Spieltag feierten die Jungs ausgelassen Ihre Meisterschaft und werden den Erfolg beim Junioren-Abschlußfest der SVB-Jugend am 27.06.2015 auch noch einmal genießen dürfen, bevor sie das Abenteuer „Bezirksliga 2015/16“ angehen werden.
Für die neue Saison sind gerne noch talentierte Spieler des Jahrgangs 2003 und 2004 aus der Umgebung zu einem Probetraining willkommen, falls Sie sich der sportlichen Herausforderung stellen möchten.
Kontakt: frank.kofler@web.de

Eingesetzte Spieler:
Mike Kuderer, Benno Nowotny, Yannik Kienzle, Jan Armbruster (alle 2002)
Elias Bau, David Mahlke, Jonathan Echle, Elias Benz, Tino Seger, Daniel Wagner, Lucas Breitschuh, Leonardo Bonk, Louis Himmel, Tim Faißt (alle 2003)
Leon Lukas, Berkay Özkan (beide 2004)

Anlage Foto (Nach dem 2-0 Sieg in Elgersweier)

IMG-20150619-WA0001

Autor: Frank Kofler

VonChristian Thomas

Gratulation zum 85.Geburtstag

85.Geburtstag unseres Ehrenmitgliedes Albrecht Geppert

Am Freitag, den 12.6. feierte unser Ehrenmitglied Albrecht Geppert seinen 85. Geburtstag. Am Sonntag überbrachten Präsident Robert Harter und Kulturwart Helmut Schilli die Glückwünsche des SVB.

Wir wünschen beiden Jubilaren noch viele Jahre Gesundheit und persönliches Wohlergehen.

VonChristian Thomas

Glückwunsch zum 80.Geburtstag

80. Geburtstag von unserem Ehrenmitglied Hans Wiedemer

Am Sonntag, den 14.06.2015 feierte unser Ehrenmitglied Hans Wiedemer seinen 80. Geburtstag.

Hans Wiedemer gehörte zu der Traditionsmannschaft, die in der Saison 64/65 den Aufstieg in die A-Klasse geschafft hat. (heutige Bezirksliga). Ausserdem war er später sehr erfolgreich als Senioren- und Jugendtrainer tätig. In den Jahren 1965 und 1966 war er als Vorstand für den SVB tätig. Nicht genug: Mit seiner Frau Helga hat er jahrelang die Gaststättenbewirtung übernommen. Er war und ist eine Eckpfeiler des SVB.

Er ist heute noch ständiger Besucher auf der Sportanlage Weidenmatte.

Der gesamte SVB gratuliert recht herzlich.

%d Bloggern gefällt das: